Orff Festival

Orff® Festival Andechs Ammersee

Neustart Kultur macht´s möglich: Das traditionsreiche Orff-Festival Andechs-Ammersee lockt in diesem Sommer kurzfristig mit fünf Veranstaltungsformaten an neun Tagen in den Florian-Stadl und die Arena Schloss Kaltenberg.

 Kurz vor den bayerischen Sommerferien, am 28. Juli, startet das Festivalim Andechser Fürstensaal mit einem Liederabend.Früh schon widmete sich Carl Orff dem Liedgut – zahlreiche dieser entdeckenswerten Lieder warten allerdings  bis heute auf ihre Erstaufführung. So darf man sich auf  einen sprichwörtlichen „Schatz“ freuen, den Sopranistin Lydia Teuscher (Sopran) und Pianistin Margarita Oganesjan im wahrsten Sinne des Wortes „heben“. Erweitert um Werke von Richard Strauss, Alexander von Zemlinsky und Johannes Brahms steht einem romantisch-experimentellen Lied-Entdecker-Abend nichts mehr im Wege.

Bereits einen Tag später begegnen sich am 29. Juli in der charmant-rustikalen Naturkulisse des Florian-Stadls Herzog Albrecht, Thronfolger im Herzogtum Baiern/München und Agnes Bernauer, die schöne Baderstochter aus Augsburg. In Neufassung von Paul Schäffer steht unter der musikalischen Leitung von Vitali Alekseenok  – Regie Angela Hundsdorfer –  Orffs „Bernauerin“ im Mittelpunkt des reizvollen Programm. Anna Maria Sturm als Agnes, Pirmin Sedlmeir als Albrecht sowie Andreas Bittl, Jürgen Fischer, Michael Grimm, Akritas Touginannidis, Pia Kolb, Peter Weiß und Lukas Siebert werden vom Kammerorchester des Kyiv Symphony Orchestra begleitet.

In dem mit „Tochter eines Düpferlscheißers“überschriebenen Abend nähert sich Regisseurin und Schauspielerin Angela Hundsdorfer am Vormittag des 31. Juli anlässlich des 101. Geburtstag der Komponistentochter Godela – übrigens Bernauerin der Uraufführung – in einer szenischen Lesung mit Musik.

 Zum „Grande Finale“ des Festivals dreht sich in der Arena Kaltenberg dann schlussendlich am 5. August das Rad der Fortuna – die lange erwartete, spektakuläre „Reiterfassung“ der Carmina Buranamit dem Mendelssohn Vocalensemble, den Tölzer Knaben, der Philharmonie Salzburg und internationalen Gesangssolisten kann nach langer Wartezeit endlich stattfinden. 30 Pferde unter anderem aus der Portugiesischen Hofreitschule „tanzen“ zu Orff´scher Musik begleitet von Quadriga-Wägen, Akrobatik und Feuerrädern. Ebenfalls mit dabei:„Quadro Nuevo“, Tangoensemble von Weltruf.

Weitere Informationen und Tickets unter www.orff-festival.com

 

"Die Bernauerin" 2021 im Florian-Stadl, Kloster Andechs

Bilder: © Marc Gilsdorf