3. - 6. Juni 2022


Festival der Sinnlichkeit – JubiläumsFestival 2022

Musik für Jung und Alt „hautnah“ (er)lebbar machen!

2022 sollte bereits das zweite Jubiläumsfestival stattfinden. Nach der Coronabedingten Absage in 2021 starten wir nun voller Hoffnung in unser erstes Festival, dieses Mal mit vier großen Komponisten des 18., 19. und 20. Jahrhunderts: Franz Schubert, Johannes Brahms, Cesar Franck und Alexander Skrjabin, sowie als besonderer Höhepunkt mit einer Auftragskomposition von Aziza Sadikova. Wir hören unterschiedlichste Musik-Stile aus den jeweiligen Epochen, getreu unserem Anspruch die Musik soll zum Erlebnis ihrer Zeit werden. 

Mindestens genauso wichtig ist dabei dieses „Erleben“ wieder gemeinsam zu gestalten, den Dialog, das Elementare, das Besondere in der Musik, zusammen in Gesellschaft zu genießen und zu spüren. Dazu laden wir nicht nur alle Jugendliche bis 18 Jahre ein, kostenlos alle Konzerte zu besuchen. Vielmehr konzertieren auch junge große Talente in einem eigenen Konzert – „Jugend konzertiert!“

„Konzerte sind Orte des gemeinsamen Nachdenkens und Erlebens. Orte der Kunsterfahrung, aber auch des Sich-selbst-als-Mensch-Erfahrens“ (SZ).

Was erweckt in uns mehr Emotionen – ein mehr denn je wichtiger Teil unseres Seins – als die Musik?! So werden wir in unserem „Festival der Sinnlichkeit“ diese, die Sinnlichkeit, ganz besonders mit TänzerInnen des Bayerischen Junior Ballett München (Bosl Stiftung) erleben. Sie gestalten gemeinsam mit den SängerInnen der Schubert-Lieder-Zyklen einzelne, ganz gezielt gewählte, Lieder. Die „Stimmen“ der Komponisten sollen wahrhaftig, ihre Emotionen und Klangvorstellungen lebendig werden!

Wir freuen uns auf das gemeinsame Erleben!

Florian Zwipf-Zaharia, Füssen, den 15. Januar 2022

Kooperationspartner

br-logo

Unsere Förderer

Freitag, 3.06.2022

Florian-Stadl,
19.30 Uhr

Armida Quartett
Franz Schubert
 Streichquartett Nr. 13 in a-moll, D 804 „Rosamunde“ 
Johannes Brahms Streichquartett in B-Dur, op. 67

Samstag, 4.06.2022

Florian-Stadl, 11 Uhr

Jugend konzertiert
Erik Maier (Violine), Asuka Klara Withopf Violoncello) & Aenne Forster (Klavier)                                                                                                                                                   mit Werken von Arensky, Beethoven, Franck,  Skrjabin, Schubert und anderen

Bühne frei für die musikalische Zukunft!

Florian-Stadl, 15 Uhr

Armida Quartett & Martin Klett (Klavier)
Johannes Brahms Klavierquintett in f-moll, op. 34
Alexander Skrjabin 
2 Poémes op. 32 – I Andante cantabile, II Allegro, Con eleganza, Con Fiducia
Poéme op. 41
2 Poémes op. 63 – I Masque, II Étrangetè
Poéme „Vers la flamme“ op. 72
Franz Schubert Streichquartett in B-Dur, D 112

Florian-Stadl, 19 Uhr

Rebekka Hartmann (Violine) & Margarita Oganesjan (Klavier)
Johannes Brahms B-Dur, op. 67

Sonaten für Klavier und Violine
Nr. 1 in G-Dur, op. 78
Nr. 2 in A-Dur, op. 100
Nr. 3 in d-moll, op. 108
Scherzo, c-moll, WoO2 (aus der F.A.E.-Sonate)

Sonntag, 5.06.2022

Florian-Stadl, 11 Uhr

Goldmund Quartett & Nino Gvetadze (Klavier)
Franz Schubert

Streichquartett in d-moll, D 810 „Der Tod und das Mädchen“
Johannes Brahms
aus „Klavierstücke“
Intermezzo in A-Dur, op. 118
Rhapsodie in b-moll, op. 79,1
Cesar Franck
Klavierquintett in f-moll

Florian-Stadl, 15 Uhr

Henschel Klavier Trio & Pablo Barragàn (Klarinette)
Franz Schubert
Klaviertrio Nr. 1 in B-Dur, D 898
Johannes Brahms
Trio für Klarinette, Klavier und Violoncello, a-moll, op.114
Aziza Sadikova
Klaviertrio (Auftragskomposition für das JubiläumsFestival 2022)
„Echos von Liebe nach Schubert`s Winterreise“

Florian-Stadl, 19 Uhr

Lydia Teuscher, Yajie Zhang, Patrick Grahl, Ludwig Mittelhammer, Michael Nagy, & Michael Pandya (Klavier)
Franz Schubert Duette und Terzette

Montag, 6.06.2022 – SCHUBERT-LIEDER-ZYKLEN

Mitglieder des Bayerischen Junior Ballett München tanzen zu einzelnen Schubert-Liedern.

Florian-Stadl, 11 Uhr

Die schöne Müllerin, D 795
mit Patrick Grahl (Tenor) und Daniel Heide (Klavier)

Florian-Stadl, 14 Uhr

Sehnsucht
mit Lydia Teuscher (Sopran) und Lukas Maria Kuen (Klavier)

Florian-Stadl, 16 Uhr

Schwanengesang, D 957
mit Michael Nagy (Bariton) und Gerold Huber (Klavier)

Florian-Stadl,
18.30 Uhr

Liebesbotschaften
mit Yajie Zhang (Mezzo), Theo Platt (Bariton) und Michael
Pandya (Klavier) – Opernstudio der Bayerischen Staatsoper

Florian-Stadl,
20.30 Uhr

Die Winterreise, D 911
mit Ludwig Mittelhammer (Bariton) und Margarita Oganesjan (Klavier)

Alle Konzerte werden moderiert von Annekatrin Hentschel


Ticket

Sie können Ihre Tickets mit dem untenstehenden Formular per e-Mail oder telefonisch unter +49 171 87 55 237 bestellen. Sie bekommen anschließend Ihre Tickets sowie die Rechnung per Post zugesandt. Die Plätze werden nach Bestell-Eingang vergeben und unter dem zum Veranstaltungstag aktuell geltenden Hygienebedingungen verteilt.

Wenn Sie mehrere Konzerte besuchen wollen, schicken Sie bitte für jedes Konzert ein eigenes Formular.

Florian-Stadl, Andechs

Ticketpreise:

1. Kategorie – 39 € 
2. Kategorie – 29 € 
3. Kategorie – 19 €
Jugend konzertiert | 10 €
FestivalCard (alle Konzerte 1. Kategorie) 180 €
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren

Bei jeder zweiten oder dritten Karte für einen Besucher an einem Konzerttag reduziert sich der Preis um jeweils 5 €.

  • Florian-Stadl, Kloster Andechs
  • Bergstrasse 2, 82346 Andechs

Beccult, Pöcking

Ticketpreise:

1. Kategorie – 35 € 
2. Kategorie – 29 € 
3. Kategorie – 20 €

FestivalCard (alle Konzerte 1. Kategorie) 180 €

Bei jeder zweiten oder dritten Karte für einen Besucher an einem Konzerttag reduziert sich der Preis um jeweils 5 €.

  • BECCULT/PÖCKING
  • Weilheimer Str. 33, 82343 Pöcking
  • Bitte gib eine Zahl größer oder gleich 1 ein.
  • Bitte gib eine Zahl größer oder gleich 1 ein.
  • Vorname / NameE-MailPLZ/Ort/StraßeHandynummer 
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.